Reisehotline

Mietwagen

Werbung

Der Strand von Cala de sa Comuna

Montag, Mai 2, 2011 @ 08:05 PM

Es gibt besonders im Süden von Mallorca einige sehr schöne Strände und Buchten, die abseits des Touristenrummels liegen und die besonders allen Naturliebhabern und vor allem denjenigen sehr gut gefallen werden, die vielleicht ein bisschen romantisch sind. Einer der schönsten Strände der bis heute eine Art Geheimtipp ist, ist der kleine Strand Cala de sa Comuna.

Um an den Strand von Cala de sa Comuna zu kommen, muss man zunächst nach Santanyi und dann weiter nach Cala Llombards. Von dort aus führt eine schmale Straße an den Strand von Cala de sa Comuna. Am Ende der Straße befindet sich eine schmale, steile Treppe, die an den Sandstrand führt. Man kann diesen kleinen, aber sehr feinen Strand nicht mit dem Auto erreichen, sondern muss die Strapazen eines Fußweges in Kauf nehmen. Aber man wird für seine Mühen belohnt, denn der Strand von Cala de sa Comuna ist wunderschön.

Eingerahmt von Felsen und mit einem kleinen Pinienwald als Kulisse, ist der schmale Strandabschnitt ein Paradies. Das Wasser ist glasklar und von einem sehr tiefen Blau. Der Sand ist fein, weich und weiß und in Cala de sa Comuna kommen nicht nur Sonnenanbeter auf ihre Kosten, sondern auch alle die gerne tauchen und schnorcheln. Die Unterwasserwelt vor der Küste kann sich sehen lassen, denn hier sind viele verschiedene Fischarten zu Hause. Infrastruktur, wie man sie von anderen Stränden auf Mallorca kennt, gibt es am Strand von Cala de sa Comuna nicht, denn man kann sich weder einen Liegestuhl noch einen Sonnenschirm mieten. Es gibt auch keinen Kiosk, kein Restaurant und auch keine Bar. Wenn man aber in den Ferien auf Mallorca seine Ruhe haben will und ungestört in der Sonne liegen möchte, dann ist man am Strand von Cala de sa Comuna immer am richtigen Ort.

Comments are closed.